Industrie 4.0: Sicher vernetzt?

2016-03-23T16:14:59+02:0024.02.2016|Kategorien: Aktuelles, Branche|Tags: , |

Die Digitalisierung der Produktion stellt Unternehmen vor neue Risiken. Lassen sie sich durch Versicherungen begrenzen? Die digitale Datenkommunikation in Echtzeit sorgt für eine hoch effiziente Produktion und für eine enge Anbindung an die Partner in der Wertschöpfungskette. Doch der Trend zur „Industrie 4.0“ und zum „Internet der Dinge“ erhöht bei Produzenten, Zulieferern und Vertriebspartnern auch das Risiko von Angriffen auf die IT-Infrastrukturen und damit für Störungen und sogar Betriebsausfälle. „IT-Sicherheit kommt oft zu kurz“, bilanziert deshalb der „Lagebericht IT-Sicherheit in Deutschland 2015“, den das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) herausgegeben hat. Für industrielle Steuerungsanlagen (Industrial Control Systems, ICS), die in Fabrikautomation und Prozesssteuerung zum Einsatz kommen, sei deshalb ein neues Sicherheitskonzept notwendig, an dem die Hersteller von Komponenten und Maschinen ebenso beteiligt sein müssten wie Systemintegratoren und Betreiber. Mehr unter: https://www.ihk-nuernberg.de/de/IHK-Magazin-WiM/WiM-Archiv/WIM-Daten/2016-02/Special/sicher-vernetzt-

 0

“Unternehmen im (IT-) Notfall – wenn plötzlich der Steuermann fehlt” am 10.12.2015

2015-12-08T09:18:14+02:0008.12.2015|Kategorien: Branche|Tags: |

Die Vorträge zeigen Handlungsempfehlungen und Praxistipps auf, welche Maßnahmen als Vorsorge getroffen werden sollten und wie sich der Unternehmer mit seinen Vertrauten (Steuerberater, Mitarbeitern usw.) vorbereiten kann.Wann:am Donnerstag, 10. Dezember 2015, von 14:00 bis 16:30 Uhr,Wo:IHK Nürnberg für Mittelfranken, Eingang 52 H, Raum Nürnberg, Ulmenstraße 52, 90443 Nürnberg. Agenda:13:30 Uhr Einlass | Check In 14:00 Uhr Begrüßung 14:10 Uhr Notfallkoffer – allgemeiner Teil 14:45 Uhr Kaffeepause 15:00 Uhr Notfallvorsorge in der IT 16:00 Uhr Get together mit Imbiss 16:30 Uhr Ende der Veranstaltung Hier können Sie sich zur Veranstaltung anmelden.

 0
Nach oben