Siemens eröffnet Industrie-4.0-„Erlebniszentrum“ in Bad Neustadt

Wie „geht“ Industrie in der Metallbearbeitung? Das kann man jetzt In der neuen „Arena der Digitalisierung“ von Siemens erleben. Diese wurde am 5. Mai 2017 im Elektromotorenwerk des Konzerns in Bad Neustadt an der Saale eröffnet.

Ein traditionsreicher Siemens-Standort ist das Elektromotorenwerk in Bad Neustadt an der Saale. Seit 80 Jahren wird dort elektrische Antriebstechnik für den industriellen Einsatz gefertigt. Bald soll das Werk auch eines der modernsten Konzern sein. Denn es wird zur Vorzeigefabrik für die Digitalisierung in der Metallbearbeitung ausgebaut.

In der neuen „Arena der Digitalisierung“ zeigt Siemens ab heute auf über 800 Quadratmetern Kunden und Partnern, wie Digitalisierung in der Metallbearbeitung und Motorenproduktion konkret zur Anwendung kommen kann und welche Benefits sich damit erzielen lassen.

Source: www.industry-of-things.de