BMBF-Förderprogramm für Maschinelles Lernen (Frist 01.05.2017)

Die Menge der produzierten Daten wächst ungebrochen. Die Gründe für diesen rapiden Zuwachs sind neben der Digitalisierung von Inhalten und dem Austausch von Daten vor allem die Integration digitaler Mess-, Steuer- und Regelsysteme – eingebetteter Systeme – auch in Alltagsgegenstände sowie der Austausch und die Verarbeitung der Daten in „intelligenten Umgebungen“. Die Digitalisierung von Gegenständen erzeugt Daten für vielfältigste Zwecke und erfasst alle Bereiche des Lebens. Der Motor für Industrie 4.0 ist die Verarbeitung einer zunehmend unüberschaubar werdenden Menge von Daten aus einzelnen Geschäftsvorfällen und deren Verknüpfung mit Daten aus anderen Bereichen eines Unternehmens zur weiteren Optimierung von Unternehmensprozessen.

Mehr lesen

BMBF Förderung „Zukunft der Arbeit: Arbeit in hybriden Wertschöpfungssystemen“

Richtlinien zur Förderung von Maßnahmen für den Forschungsschwerpunkt „Zukunft der Arbeit: Arbeit in hybriden Wertschöpfungssystemen“ im Rahmen des FuE-Programms „Zukunft der Arbeit“ als Teil des Dachprogramms „Innovationen für die Produktion, Dienstleistung und Arbeit von morgen“.Antragsfrist ist der 01.06.2017.

Mehr lesen

400 Mio. EUR: KfW stärkt den deutschen Technologiestandort mit neuem Wagniskapital-Produkt

„Mit den ERP-Venture Capital-Fondsinvestments werden wir in den nächsten fünf Jahren Investitionen von bis zu 400 Mio. EUR eingehen. Damit hebelt die KfW ein Fondsvolumen von rund 2 Mrd. EUR für den Venture Capital-Markt. Das ist ein erheblicher Impuls zur Verbesserung des Wagniskapitalangebots für technologieorientierte Start-ups und junge Wachstumsunternehmen in Deutschland. Damit stärken wir die finanzielle Basis für neue, zukunftsweisende technologische Lösungen in Deutschland“, betont KfW-Vorstandsmitglied Dr. Ingrid Hengster.

Mehr lesen

BMBF-Ausschreibung: Smart Service Stadt: Dienstleistungsinnovationen für die Stadt von morgen

BMBF-Ausschreibung „Smart Service Stadt: Dienstleistungsinnovationen für die Stadt von morgen“. Antragsfrist ist der 30.10.2015. Wie üblich vermitteln wir die Kontaktdaten interessierter Antragssteller untereinander, die mit uns Kontakt aufnehmen.

Förderthemen sind:
– Urbane Dienstleistungssysteme integrieren
– Urbane Ko-Produktion und Ko-Kreation von Dienstleistung
– Datenbasierte Dienstleistung und Engineering von Dienstleistung für die Stadt der Zukunft

Die Ausschreibung finden Sie unter: http://www.bmbf.de/foerderungen/27177.php

Mehr lesen