Skip to end of metadata
Go to start of metadata
From Jun 28, 2016 at 4:00 PM to Jun 28, 2016 at 6:00 PM

Industrie 4.0 und Technische Dokumentation | Content-Management-Systemen | Metadaten | Content-Delivery-Lösungen

Industrie 4.0 und Technische Dokumentation

Content-Management-Systemen | Metadaten | Content-Delivery-Lösungen

Was leistet Technische Dokumentation für Industrie 4.0?

Spricht man über Digitalisierung und Industrie 4.0, dann fällt nur wenigen dabei die Technische Dokumentation ein. Ist Dokumentation überhaupt noch nötig, wenn Maschinen mit Maschinen kommunizieren? Wenn eine Maschine sich direkt an die Benutzer wendet?
Wer so denkt, vernachlässigt ein wichtiges Potenzial für gelingende Industrie 4.0 Prozesse. Denn Industrie 4.0 bedeutet immer auch Kommunikation.
Ein Beispiel: Weisen die Sensordaten einer Maschine darauf hin, dass ein Lager in Kürze ausgetauscht werden soll,

  • erhält der Einkäufer die zugehörende Bestellinformation,
  • der Wartungstechniker erhält auf seinem Mobiltelefon einen Arbeitsauftrag und eine Anleitung zum Austausch des Lagers, und
  • der Produktionsleiter erhält eine Nachricht, wie lang die Stillstandzeit der Maschine einzuplanen ist.

Diese Use-Cases lassen sich nur dann umsetzen, wenn die Informationen mit den richtigen Merkmalen markiert und entsprechend in der Unternehmens-Cloud bereitgestellt werden. Eine moderne Technische Redaktion ist allerdings bereits heute in der Lage, solche Zuordnungen (nach Bauteil, Maschinenzustand, Rolle etc.) zu erfassen und bereitzustellen. 

Im Vortrag zeigen wir am Beispiel die grundlegenden redaktionellen und technischen Konzepte auf und freuen uns auf die Diskussion über die konkreten Aufgaben und benötigten Weichenstellungen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Industrie 4.0 und Technische Dokumentation Edgar Hellfritsch | Leiter des Unternehmensbereichs Informatik der doctima GmbH in Erlangen.
Themenschwerpunkte:

  • Informationen modularisieren mit Content-Management-Systemen
  • Informationen klassifizieren mit Metadaten
  • Informationen abrufbar bereitstellen mit Content-Delivery-Lösungen

doctima hat sich auf den Bereich Technische Dokumentation spezialisiert und ist für renommierte IT-Firmen und Forschungsinstitute tätig.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich direkt hier an:

NIK-Veranstaltungen

From Jun 30, 2016 at 4:00 PM to Jun 30, 2016 at 8:00 PM

Werkzeugseminar: Produktivitätssteigerung beim Drehen - Bohren am Limit

In den Oberpfälzer Werkzeugseminaren stellt Professor Dr. Wolfgang Blöchl von der OTH Amberg-Weiden in Zusammenarbeit mit Experten aus Unternehmen jeweils die neuesten Entwicklungen und Anwendungsmöglichkeiten vor. Wegen der großen Nachfrage wird das Seminar vom 14. April 2016 noch einmal angeboten. Partner ist wieder die Walter Deutschland GmbH. Die Schwerpunkte des Seminars sind: Produktivitätssteigerung beim Drehen, Bohren am Limit und Trochoides Frä-sen. Flankiert wird die Veranstaltung durch einen Vortrag der Firma SolidCAM zum Thema effizien-te Programmierung innovativer Frässtrategien. Wir laden Sie dazu am

Donnerstag, 30. Juni 2016 um 16:00 Uhr in das Siemens Innovatorium

an der OTH Amberg-Weiden, Kaiser-Wilhelm-Ring 23, 92224 Amberg

ein. Das Programm der kostenfreien Veranstaltung finden Sie im beiliegenden Flyer. Bitte leiten Sie die Einladung an die Fertigungsexperten Ihres Unternehmens weiter, die gerne auch in größerer Zahl an dem Seminar teilnehmen können. Eine Anmeldung mit der Faxantwort im Flyer mit Mitteilung der Teilnehmernamen ist bis zum 24.06.2016 erforderlich

Weitere Informationen finden Sie im Programm.

From Jul 13, 2016 at 9:30 AM to Jul 13, 2016 at 4:00 PM

IHK Bayreuth: RFID als Grundlage für Digital Enterprise

 Ist mein Unternehmen fit für die vierte industrielle Revolution?

Um die Brücke zu schlagen vom abstrakten Konzept cyber-physischer Technologien zur prozessorientierten Implementierung, skizziert Ihnen die IHK für Oberfranken Bayreuth im Schulterschluss mit industriellen Unternehmen die Funktionsweise von RFID als wichtigem Bestandteil auf dem Weg zur Digitalisierung der Industrie.

Systeme in produzierenden Unternehmen benötigen ein elektronisches Abbild von Prozessen und Objekten, um die Abläufe und Erzeugnisse planen, steuern und kontrollieren zu können. Damit dieses digitale Abbild mit den realen Gegebenheiten synchron ist, werden die IT-Systeme der Zukunft mit „Augen und Ohren“ – sprich mit RFID-Technologie – versehen. Diese wird somit zum Bindeglied zwischen virtueller und realer Welt.

Welches enorme Potenzial die RFID-Technologie bietet und wozu die Branchen dadurch fähig werden, können die Besucher in Bayreuth LIVE erleben. In der Walhall-Lounge direkt neben dem Richard Wagner Festspielhaus demonstrieren Ihnen das Team der XEDION AG, Dresselhaus GmbH, GS1 Germany und weitere Partner zahlreiche bereits umgesetzte Anwendungen.

Die vortragenden Unternehmen werden Ihnen Lösungsvorschläge und innovative Anwendungsbeispiele aufzeigen, die Sie im Anschluss im Vieraugengespräch mit den Vertretern der einzelnen Firmen erörtern können.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Das Programm finden Sie hier.
Bitte melden Sie sich per E-Mail bei Christina Hertel (hertel@bayreuth.ihk.de) an.

 

From Jul 18, 2016 at 2:00 PM to Jul 18, 2016 at 6:00 PM

Internet of Things vernetzt Gebäudetechnologie | Digitalisierung von Gebäuden

Internet of Things vernetzt Gebäudetechnologie |  Digitalisierung von Gebäuden

Digitalisierung und Vernetzung schreiten auch in den Bereichen Gebäude und Wohnen schnell voran. Intelligente Technologien im Smart Home und Smart Building sind energieeffizient, bieten den Nutzern mehr Komfort und sind immer leichter einzurichten. Mithilfe raumintegrierter Sensorik, die hier als IoT-Knoten verstanden werden, lassen sich Daten im Betrieb erfassen und zum Nutzen der Bewohner und Betreiber auswerten.
Die NIK e.V. koordiniert seit 2014 das ZIM-Projekt Smart Assisted Secure Home (Smash) mit 14 Partnern aus der Wirtschaft, zwei Forschungspartnern und einem Pflegedienst. Mit der wbg Nürnberg ist ein großer Wohnungsbetreiber als Anwender dabei, mit dem Ziel, eine für die Mieter nutzenorientierte, gleichzeitig aber auch bezahlbare Lösung für die smarte Wohnung zu finden. Die Partner berichten vom aktuellen Stand der Projekte im Netzwerk und zukünftigen Plänen.

Andererseits bewirkt der digitale Wandel auch in Industriegebäuden große Veränderungen: Über das Konzept des „Building Information Modeling“ lassen sich alle Vorgänge rund um den Gebäudelebenszyklus informationstechnisch zusammenführen. Softwarelösungen erlauben die gewerkeübergreifende Zusammenarbeit von Architekten, Ingenieuren, TGA-Planern und Facility Managern auf einer Datenbasis, was am Beispiel konkretisiert wird.

Aber nicht nur eine auf Sensordaten basierende, intelligente Gebäudeautomation bietet Vorteile, sondern auch bei der Umrüstung von Maschinen und Anlagen im „Shop floor“ sind reale Daten über die Platzverhältnisse in Gebäuden notwendig. Hier zeigen wir, wie dies mit 3D-Laserscanning kostengünstig durchführbar ist und die 3D-Messdaten in eine fotorealistische 3D-Darstellung integriert werden. Der Beitrag betont zudem die Wichtigkeit der Standardisierung der Datenbanken, Schnittstellen und des Information Modeling in diesem Bereich.

Um Arbeitsabläufe in einer realitätsnahen Umgebung validieren und optimieren zu können, muss man aber noch einen Schritt weitergehen, und die eingescannten Modelle „begehbar“ machen. Forscher am Fraunhofer IIS zeigen im Testzentrum L.I.N.K. anhand einer Virtual-Reality-Demonstration wie dies schon bald Alltag in der Produktionsplanung werden kann. Nach dieser Demonstration besteht Gelegenheit zum Get Together und Austausch.

Agenda

  • Begrüßung
    Dr.-Ing. Robert Couronné | Geschäftsführung | NIK e.V.
    Dr. Günter Rohmer | Bereichsleiter Lokalisierung und Vernetzung |  Fraunhofer-Institut IIS
  • Präsentation und Demonstration des smash Netzwerk-Projekts: NAMES Jürgen Seybold | Geschäftsführer |  TeleOrbit GmbH
  • Mehrwerte eines Building Information Modeling –BIM konformen Gebäudelebenszyklus
    Building Information Modeling“ erlaubt, alle Vorgänge rund um den Gebäudelebenszyklus miteinander in Verbindung zu bringen. BIM-integrierte CAFM-Lösungen erlauben die Gewerke übergreifende Zusammenarbeit von Architekten, Ingenieuren, TGA-Planern und Facility Managern auf einer Datenbasis. An einem konkreten Kundenbeispiel wird das Zusammenspiel zwischen BIM und CAFM erläutert.

    Björn Schuster | Business Development |  N+P Informationssysteme GmbH
    Norbert Gräser | Teamleiter AEC | N+P Informationssysteme GmbH
  • Pause  

  • 3D Laserscanning & Standard-Datenbanken für Facility Management Die bedeutende Rolle und Notwendigkeit der Standardisierung 
    Beim Digitalisieren der Gebäude erzeugte Daten aus dem 3D Laserscanning müssen bei der Bearbeitung sofort an den richtigen Stellen abgelegt werden. Auch wenn Daten an unterschiedlichen Orten entstehen, müssen durch Datenbanken automatisiert logische Verbindungen  hergestellt werden. Was allerdings nur dann möglich ist, wenn vorhandene Daten bereits in standardisierten Datenbanken vorliegen. Der Wunsch nach Gebäudedigitalisierung bedingt also bereits im Vorfeld eine Vorbereitung in Form von Strukturierung und Standardisierung der Daten im Unternehmen.

    Bernd Hustert  | Geschäftsführung | 3D CAD GmbH
  • Fraunhofer Holodeck 4.0
    Wie kann man geplante Gebäude und Anlagen begehbar machen und mögliche Workflows erproben und optimieren? Mit dem Fraunhofer Holodeck 4.0, welches auf einer zentimetergenauen Indoor-Lokalisierungstechnik im Testzentrum L.I.N.K. aufsetzt, sind virtuelle Gebäudeszenarien und Landschaften mit überschaubarem Aufwand integrierbar. Mithilfe einer VR-Brille wird diese virtuelle Realität begeh- und damit begreifbar. Workflows lassen sich optimiert durchführen. Im Vortrag werden aktuelle Anwendungsfelder und Projekt vorgestellt und ein Ausblick gegeben:
    - Kurzvorstellung des Holodecks
    - Anwendungsfelder
    - Aktuelle Arbeiten bzw. Projekte

    Dr. Stephan Otto | Gruppenleiter  Lokalisierung und Vernetzung |  Fraunhofer-Institut IIS
  • Demonstration im Test- und Anwendungszentrum L.I.N.K.
    Nach dem Vortragsteil wird im Testzentrum ein virtueller Rundgang in einem Produktionsgebäude gezeigt und weitere Forschungsthemen des Fraunhofer IIS Standorts Nordostpark vorgestellt.

    Dr. Stephan Otto | Gruppenleiter Lokalisierung und Vernetzung | Fraunhofer-Institut IIS Bernd Hustert  | Geschäftsführung | 3D CAD GmbH
From Jul 20, 2016 at 1:30 PM to Jul 20, 2016 at 5:10 PM

IHK-Informationsveranstaltung REACH 2018: Jetzt erfolgreich registrieren

Zum 31. Mai 2018 endet die letzte Registrierungsphase der EU-REACH-Verordnung. Bis dahin müssen alle mit mehr als einer Tonne hergestellten oder importierten Stoffe bei der Europäischen Chemikalienagentur ECHA registriert werden. In der nun anstehenden letzten Registrierungsphase bis Mitte 2018 werden verstärkt kleine und mittlere Unternehmen (KMU) registrierungspflichtig. In vielen KMU sind bislang nur wenige Erfahrungen mit REACH vorhanden.


In einer gemeinsamen Informationsveranstaltung der IHK Nürnberg für Mittelfranken, der IHK für München und Oberbayern, der IHK für Oberfranken Bayreuth sowie dem REACH-CLP-Biozid-Helpdesk sollen Unternehmen unterstützt werden, ihre Aufgaben unter REACH zu verstehen und zu bewältigen. In den Beiträgen werden die für eine Registrierung notwendigen Schritte erklärt und Erfahrungen vorgestellt.


Die Veranstaltung richtet sich vorranging an kleine und mittlere Unternehmen, die erstmalig Registrierungen vornehmen müssen oder sich über Erfahrungen der bisherigen Registrierungen austauschen wollen.

Weitere Informationen finden Sie im Programm.

  • No labels
Page: "Automation Valley" - Profile Page: 1. Multicore-Technologie-Briefing des Zentralinstituts für Scientific Computing (ZISC) der Universität Erlangen-Nürnberg Page: 1. „International Federation of Automatic Control“ Konferenz in Würzburg Page: 1st International Conference on Energy Transfer for Electric Vehicles 2012 Page: 2. Green Factory Bavaria Kolloquium Page: 2. Integrated Plant Engineering Conference IPEC 2015 Page: 2. Internationale Konferenz zur Produktion elektrischer Antriebe, 16. und 17. Oktober 2012, Nürnberg Page: 3. Delegationsreise nach Saitama u. Tokio, Japan Page: 3. Embedded Talk des ESI-Anwendungszentrums Page: 3DVisualisierungszentrum - Nürnberg Page: 4. Automation Valley" - Messe-Talk "Greentelligence = Energieeffizienz durch Automation" Page: 4. Delegationsreise des Clusters Mechatronik & Automation und der IHK Nürnberg für Mittelfranken nach Saitama/Tokio, Japan vom 16. bis 21. Februar 2015. Page: 4. Embedded Talk des ESI Anwendungszentrums Page: 4th International Electric Drives Production Conference and Exhibition 2014 Page: 5. ESI - Embedded Talk Page: 6. Messe-Talk des Automation Valley Nordbayern Page: 6. Sitzung IHK-Innovations- und AnwenderClubs eMobilität Bayerns 1. Modellstadt Elektromobilität Page: 7. Sitzung des IHK-Innovations- und AnwenderClubs eMobilität Komponenten, Systeme, Fahrzeugintegration Page: 9. Embedded Talk Eingebettete Sensorik für Automobil-, Fitness und Industrieanwendungen Page: 10. Sitzung des IHK-Innovations- und AnwenderClubs eMobilität Testverfahren für mobile Speicher Page: 16. Kooperationsforum Automation Valley - Klingenberg am Main Page: 17. Kooperationsforum Automation Valley Nordbayern - Trends in der industriellen Bildverarbeitung Page: 18. Kooperationsforum Automation Valley Page: 19. Kooperationsforum des Automation Valley Nordbayern | Automation trifft Energie - Intelligente Lösungen für Netze, Fabriken und Gebäude (20. Mai 2014 | Auf AEG in Nürnberg) Page: 20. Automation Day, 17. Oktober 2011 Page: 20. IT-Forum Nürnberg Page: 20. Kooperationsforum Automation Valley Nordbayern - Industrie 4.0: Trends in der industriellen Sensorik Page: 21. Automation Day 2012 Page: AnwenderClub Energie - Energieeinsparung durch Gebäudeautomation - mit Betreibern vor Ort sprechen Page: Anwenderforum Remoteservice - Nürnberg Page: Auftaktveranstaltung Gesundheits-Initiative 2013 Page: Automation Day 2013 Page: Automation Day 2014 Page: Automation Shanghai 2011 - China Page: Automation Valley" - Profile bei der Liba LIBA Maschinenfabrik GmbH Page: Automation Valley auf der Hannover Messe 2016 (25. bis 29. April 2016) Page: Automation Valley Fachkräfte: Nacht der Unternehmen in Erlangen Page: Automation Valley Nordbayern - MesseTalk Page: Automation Valley Nordbayern Unternehmerreise Japan Page: Automation Valley Profile Page: Automation-Valley Profile/ Clustertreff bei HEITEC AG | EPLAN zu Engineering4Reality Page: Automation Valley PROFILE ClusterTreff Condition Monitoring Page: Automation Valley PROFILE ClusterTreff Energieeffizienzkonzepte in Industrieparks und –anlagen Page: Automation Valley PROFILE - Fertigungsautomation für die Produktion von morgen Page: Automation Valley Profile - iba AG - Fürth Page: Automation Valley PROFILE - Projekterfolg durch Kooperation Page: Big Data Lab Forum 2015: Tracks | Labs | Praxis | Live Demos Page: Big Data – Wo liegen die Chancen für den Mittelstand? Page: Biomechatronik Automatisierungstechnik für den Menschen Page: BRANCHEN im Dialog Page: Bundeskonferenz der Wirtschaftsjunioren Deutschland 2012 in Nürnberg Page: Business Intelligence unterstützt E-Business-Kompetenz – die Herausforderung für den Mittelstand Page: CALL FOR PAPERS - 2. Internationale Konferenz zur Produktion elektrischer Antriebe 16. und 17. Oktober 2012, Nürnberg Page: CareerWalk auf der SPS/IPC/Drives Page: Cloud, Azure & Sie: die ganze Wahrheit Page: Cloud Computing Page: Cloud Plattformen - Nutzen für den Mittelstand Page: Clusterforum „Industrie 4.0 - Digitalisierung in der Wertschöpfung“ Page: Cluster-Workshop "Rahmenbedingungen und Potenziale für Diagnosekonzepte in der Produktion" Page: Cluster-Workshop Maschinenrichtlinie Page: Cluster - Workshop Maschinenrichtlinie - Garching Page: Cluster - Workshop Maschinenrichtlinie - Hof Page: Der 24. Automation Day befasst sich mit dem Thema " Agilität im Maschinenbau" Page: Der sichere Hafen für die Unternehmens-IT Page: Die Digitalisierung ist allgegenwärtig - Die Digitalisierung ist allgegenwärtig Page: Die Konferenz für agile Unternehmen: Agile Leadership – Skalierung. Führung. Kultur. Page: Die Wende am Ende? Wird Deutschland die Energiewende schaffen? Page: E|DPC 2015 – Messe für Produktionstechnik von eAntrieben in Nürnberg Page: EDPC - 3. Internationale Konferenz zur Produktion elektrischer Antriebe 2013 Page: Electric Drives Production, 1st International Conference - Nürnberg Page: Elektromobilität als Technologietreiber der industriellen Antriebstechnik Page: Elektromobilitätsausstellung und Fachtagung EMA-Nürnberg 2012 Page: Elektromobilitätsausstellung und Fachtagung - EMA-Nürnberg 2014 Page: Embedded Forum - Internet of Things (IoT) Page: Embedded World Nürnberg Page: eMobilität - 2. Sitzung IHK-Innovations- u. Anwenderclub zu Elektrik u. Elektronik in Bamberg Page: eMobilität: „Aktuelle Entwicklungen der eMobilität & Integration in das Gebäudeenergiemanagement“ Page: Engineering im Wandel der Zeit Page: Erfahrungen aus dem Engineering großer Anlage Page: Erfolgreiche Umsetzung von IT-Projekten: Klassisches Projektmanagement und Agiles Projektmanagement - ein Widerspruch? Page: Erster Embedded Talk Nürnberg Page: EU Konferenz - Smart SysTech 2013 Page: EUROCOM management-forum Page: European Microwave Week 2013 Page: Expertenforum Maschinenautomation - Bayreuth Page: Fachseminar "Engineering wandlungsfähiger Produktionsanlagen" Page: Fachseminar Automatisierungstechnik zur Steigerung von Effizienz und Qualität in der Medizin Page: Fachseminar Rechnergestützte Entwicklung mechatronischer Produkte Page: Fachtagung für Intelligente Gebäudetechnologien Page: Fachworkshop 3D-MID-Anwendungen Gestaltung – Fertigung – Zuverlässigkeit Page: FAPS Fachseminar Erfahrungsberichte zum Engineering komplexer Anlagen Page: FAPS-Fachseminar Wickeltechnik Page: FAPS Fachseminar zur Elektronikproduktion Page: FAPS Fachseminar zur Elektronikproduktion Innovationen in der Aufbau- und Verbindungstechnik Page: FAPS-Fachseminar “Simulation mechatronischer Produkte und Produktionssysteme” auf AEG, Nürnberg Page: FAPS-TT-Fachseminar Elektronikproduktion - Aktuelle Entwicklungen zu Produktionsprozessen der Leistungselektronik Page: FAPS-TT-Fachseminar Innovationen in der Elektronikproduktion Page: FAPS-Workshop Schlanke Montagesysteme produktiv-flexibel-nachhaltig Page: FhG IIS ZIO-Anwenderkonferenz mit RFID und Co zum Erfolg Page: Fraunhofer IIS Technologiekompass "Fit für Industrie 4.0 - Lokalisierungstechnologien und Services für die industrielle Produktion Vortragsreihe - Workshop" Page: Gemeinschaftsstand Mechatronik & Automation VALLEY auf der HMI 2014 Page: Glückliche und zufriedene Mitarbeiter/innen: Eine Herausforderung für Management und Vorgesetzte Page: HannoverMesse 2012 Zukunftsforum China der Europäischen Metropolregion Nürnberg Page: Hannover Messe 2013 - 5. Messe-Talk der Wieland Electric GmbH zum Thema Integrated Industry Page: HANNOVER MESSE 2012 Page: Hannover Messe: 7. Messe-Talk des Automation Valley Nordbayern und des Clusters Mechatronik & Automation Page: HAW Technikforum Zerspanende Bearbeitung von Bauteilen in einer Aufspannung Page: IHK Bayreuth: RFID als Grundlage für Digital Enterprise Page: IHK-Fachforum "Energieeffizienz durch Big Data" Page: IHK für Oberfranken Bayreuth: Modernes C-Teile Management & eKanban im digitalen Zeitalter Page: IHK-Informationsveranstaltung REACH 2018: Jetzt erfolgreich registrieren Page: IHK-Innovations u. Anwenderclubsitzung eMobilität mobile Speicher in Würzburg Page: IHK Innovations- und AnwenderClub Elektromobilität Page: IHK-Innovations- und Anwenderclub eMobilität Messetreff eCarTec Munich 2014 Page: IHK-Innovations- und AnwenderClubs eMobilität “Autonomes Fahren & Fahrerassistenz” Page: IHK u. VDI - Augmented Reality im Anlagenbau Page: IHK u. VDI - Die Bedeutung der Simulation im Lebenszyklus einer Anlage Page: IHK u. VDI Podiumsdiskussion "Ethik im Projekt - Luxus oder Notwendigkeit?" Page: Industrie 4.0-Austausch Automation Valley und MADE (Manufacturing Academy of Denmark) Page: Industrie 4.0 meets IT-Sicherheit Page: Industrie 4.0 mit RFID - Automation Valley PROFILE Clustertreff am 25.09.2014 beim Fraunhofer IIS in Nürnberg Page: Industrie 4.0 und Security – Herausforderungen und Lösungsansätze (MesseTalk Hannover Messe 2016) Page: Industrie 4.0 und Technische Dokumentation | Content-Management-Systemen | Metadaten | Content-Delivery-Lösungen Page: Industrie 4.0-Unternehmerreise in die Region Brabant (11.-13. Nov. 2015 | Eindhoven) Page: Industrie 4.0-Unternehmerreise nach Dänemark (Automation, Robotik, 3-D Druck) Page: Informationsforum SAP Cloud Strategie Page: Informationsveranstaltung Perspektiven und Zukunftsszenarien für die Produktionsautomatisierung Page: Informationsveranstaltung Praktikabörse bzw. Austauschprogramm der Ohm-Hochschule und der Universität RMIT in Melbourne in Australien Page: Informationsveranstaltung Spitzencluster-Wettbewerb Page: Info-Veranstaltung Nacht der Unternehmen Page: Innovationstag Informatik und Automation 2012 Page: Internationales Forum Mechatronik 2011 - Cham Page: Internet of Things vernetzt Gebäudetechnologie | Digitalisierung von Gebäuden Page: IT als Wegbereiter der Digitalisierung (auch) für den Mittelstand: Digitalisierungs-Offensive Nürnberg Page: IT-Forum LabVIEW in Industrie, Forschung und Lehre Page: IT-Management – Ist Komplexität beherrschbar? Page: IT-Sourcing Perspektiven für den Mittelstand Page: Jahreskonferenz der Allianz pro Fachkräfte 2013 Page: Japanisch-bayerisches Kooperationstreffen zum Thema Mechatronik und Automation Page: Japanisch-bayerische Technologiebörse zu Mechatronik und Automation Page: Kommunikationstechnologien für die Industrie 4.0 Page: kostenfreier online-Kurs GPGPU-Computing für industrielle Anwendungen Page: Leonardo Da Vinci - Erfinder und Ingenieur Page: Mit dem „kleinen SAP“ über den großen Teich Page: MoBI Enterprise Application Day Page: Mobile Anwendungen effizient entwickeln und vermarkten Page: Mobile Device Management Page: Mo-BI Mobile Usability Day in Nürnberg Page: Nacht der Unternehmen in Erlangen Page: Netzwerktreffen 'Die energieeffiziente Fabrik' - Alzenau Page: Nürnberg- Sensor+Test 2012 zielt auf Elektromobilität Page: Produktivität und Zusammenarbeit in mobilen Zeiten Page: Quo vadis - Qualifikation angesichts Digitalisierung und Industrie 4.0? Page: Rohstoff-Forum Mainfranken 2012 Page: Round Table Discussion Netherlands @ Schaeffler Page: SAP-Anwenderforum Wie moderne betriebswirtschaftliche Software dem Mittelstand nutzen kann Page: Seminar Veränderungskompetenz entwickeln Page: SERVITIZATION Unternehmen auf dem Weg zum dienstleistungsorien tierten Lösungsanbieter Page: Smart Grids – neue Fördermöglichkeiten im Rahmen des IUK-Programms Bayern Page: Smart Living - Intelligente Vernetzung Page: SPS IPC Drives 2013 in Nürnberg Page: SPS IPC DRIVES 2011 Page: SPS IPC DRIVES 2012 Nürnberg Page: Südwestpark Forum: Ist nach der Europawahl die Euro-Krise zurück? Page: Technologieforum Energieeinsparung und Effizienz Page: Think Asia - Think Hong Kong Page: TH-Nürnberg "LabVIEW-Anwendertag" Page: VDI-IHK Veranstaltung "Industrie 4.0" Page: VDI u. VDE Business-Frühstück Page: VDI und IHK - Integrated Plant Engineering Conference 2013 Page: Was macht den Großanlagenbau robust für die Zukunft? Page: Werkzeugseminar: Produktivitätssteigerung beim Drehen - Bohren am Limit Page: Werkzeugseminar am 29. Oktober 2015 in der OTH in Amberg Page: Wirtschaftsspione haben auch Ihre Firmendaten im Visier Page: Workshop "Hart- und weichmagnetische Werkstoffe in der Produktion von elektrischen Maschinen" Page: Workshop Engineering 2050 Page: ZIO-Anwenderkonferenz »Mit RFID & Co. zum Erfolg« Page: Zukunftsforum Technik 2016 Intelligente Lösungen für die Industrie 4.0 Page: “Marketing und Vertrieb für Ingenieure - Gemeinsam zum Erfolg!“