IPEC 2017: Europa tauscht sich zu Industrie 4.0 in der Metropolregion Nürnberg aus

IPEC_Logo_2017_web

Europa tauscht sich zu Industrie 4.0 in der Metropolregion Nürnberg aus

Die IHK Nürnberg für Mittelfranken, der VDI Bayern Nordost und der VDE Nordbayern sowie das Automation Valley Nordbayern luden am 29. März 2017 zur 3. Integrated Plant Engineering Conference (IPEC) in die IHK-Akademie Nürnberg ein. Auf der Konferenz diskutierten rund 110 Teilnehmer der führenden europäischen Automations-Regionen über die Zukunft der Anlagenplanung sowie des Industriestandorts Europa. Die Teilnehmer stammten aus den Niederlanden, Dänemark, Estland und England sowie aus ganz Deutschland.

„Wir freuen uns über den anhaltenden guten regionalen und internationalen Zuspruch für unsere 3. europäischen Industrie 4.0-Konferenz “, so Dr. Ronald Künneth von der IHK Nürnberg für Mittelfranken der gemeinsam mit Matthias Barbian, Sprecher für Industrie 4.0 im VDI Bayern Nordost und VDE Nordbayern die Konferenz ins Leben gerufen hatte.

Unter dem diesjährigem Motto „Engineering Standards für Industrie 4.0“ gab es einen regen Erfahrungsaustausch zu Lösungen und Projekten zwischen den Firmen und Forschungseinrichtungen des Automation Valleys Nordbayern und der NIK mit Teilnehmern aus der niederländischen Region Brabant (Brainport) und der dänischen Industrie 4.0 Initiative MADE sowie dem Innovation Center Denmark und estnischen Unternehmen und der Wirtschaftsförderung Estlands. Herr Dr. Künneth berichtete anhand der die aktuellen IHK-Industrie 4.0 Studie über aktuelle Entwicklungen der Metropolregion Nürnberg und des Automation Valley Nordbayern.

Im Rahmen der Konferenz wurde auch das interdisziplinäre Projekt “Cyber Engineering Objects (CEO)” vorgestellt, in dem mittelfränkische Akteure aus Technik und Kunst unter ENGINEERING 2050 neue Techniklösungen für die Zukunft entwerfen.

ipec-2017

Bildquelle IHK Nürnberg für Mittelfranken: Referenten der IPEC 2017 mit der aktuellen Kunst und Technikinstallation des Projekts Cyber Engineering Objects (CEO). Den Programmflyer finden Sie hier.

 

Wir freuen uns darauf den europäischen Erfahrungsaustausch am 14. März 2018 unter dem Motto „Engineering and business in the cloud“ mit unseren Partnern in Nürnberg fortzuführen.

 

Die Veranstaltung wurde von der IHK Nürnberg für Mittelfranken unter fachlicher Betreuung von VDI Bayern Nordost / VDE Nordbayern mit Unterstützung weiterer Organisationen durchgeführt.

logos-ipec-unterstuetzer-2017

 

 

 

 

 

 


European Industrie 4.0 exchange in the Nuremberg Metropolitan Region

 

The Nuremberg Chamber of Commerce and Industry (CCI Nuremberg), the VDI Bayern Nordost, the VDE Nordbayern and the Automation Valley Nordbayern invited to the 3rd Integrated Plant Engineering Conference (IPEC) at the IHK Academy Nuremberg on the 29th of March 2017. At the conference, round 110 participants from the leading European automation regions discussed the future of plant engineering as well as the industrial location in Europe. The participants came from the Netherlands, Denmark, Estonia, England and from all over Germany.

 

„We are pleased with the ongoing good regional and international response of our 3rd European Industry 4.0 conference,“ said Dr. Ronald Künneth from the Nuremberg Chamber of Commerce and Industry who had jointly with Matthias Barbian, spokesman for „Industrie 4.0“ in VDI Bayern Nordost and VDE North Bavaria, launched the conference.

 

Under the motto „Engineering Standards for Industry 4.0“ was a lively exchange of experiences and solutions between the companies and research facilities of the Automation Valley Nordbayern and the NIK (Network for Innovation and Cooperation) with participants from the Dutch region of Brabant (Brainport) and the Danish Industry 4.0 Initiative MADE, the Innovation Center Denmark, Estonian companies and the economic development agency of Estonia. Dr. Künneth reported on the current developments of the Nuremberg Metropolitan Region and the Automation Valley Nordbayern regarding the current regional CCI Industrie 4.0 study.

 

The conference also presented the interdisciplinary project „Cyber Engineering Objects (CEO)“ in which engineers and artists from the Nuremberg Region are designing new technology solutions for the future ENGINEERING 2050.

ipec-2017Source CCI Nuremberg: Speakers of the IPEC 2017 with the current art and technology installation of the project Cyber Engineering Objects (CEO).

 

Next year we will continue the European exchange of ideas on the 14th of March 2018 with focusing on „Engineering and business in the cloud„.

 

The event was organized by the CCI Nuremberg supported by technical expertise of VDI Bayern Nordost / VDE Nordbayern with the support of other organizations.

logos-ipec-unterstuetzer-2017

 

 

 

 

 

 

 

 

Veranstalter |  Organizer:

logo_ihk_nbg_website

Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken, vertreten durch den Präsidenten Dirk von Vopelius und den Hauptgeschäftsführer Markus Lötzsch. Ulmenstraße 52, 90443 Nürnberg

Organisatorischer Ansprechpartner | For organizational questions please contact:

Dr. Ronald Künneth | Christian Seitz, Dipl.-Pol. Univ.
Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken
Geschäftsbereich Innovation | Umwelt
Ulmenstraße 52
90443 Nürnberg
Tel. +49 (0)911 1335-297 | 213, Fax -150213
email: info@automation-valley.de
XING: http://xing.to/mobilitaet

Fachlicher Ansprechpartner | For content related questions please contact.:

logo-bv-bayern-nordost-schmal

vorlage_BZV

VDI-Bezirksverein Bayern Nordost e.V. / VDE-Bezirksverein Nordbayern e.V.,
WG Integrated Plant Engineering / AK Durchgängige Anlagenplanung
Matthias Barbian, email: matthias.barbian@siemens.com