Erste virtuelle Fachmesse für Unternehmenssoftware (5.-7.11.2018)

Viele Probleme in mittelständischen Unternehmen wie fehlerhafte Warenbestände, mangelhafte Ressourcenplanungen, unzureichender Omnichannel-Vertrieb, hohe Steuerbelastungen, ineffiziente Zollabwicklungen oder die digitale Vernetzung von Maschinen ließen sich durch geeignete Unternehmenssoftware lösen, doch ein neutrales Informieren ohne anschließende wochenlange Vertriebstelefonate und -besuche scheint nahezu unmöglich.
Aus diesem Grund hat der Lehrstuhl für BWL und Wirtschaftsinformatik der Universität Würzburg vom 5.-7.11.2018 die erste virtuelle Fachmesse für Unternehmenssoftware zum unverbindlichen, kostenlosen Informieren initiiert. Fachbesucher können mit Prof. Winkelmann und über zwanzig namhaften Hersteller von Unternehmenssoftware anonym im Livestream ihre Probleme erörtern und Lösungen diskutieren, ohne das Büro dafür verlassen zu müssen oder Unternehmens- oder eigene Daten preisgeben zu müssen. Noch können vorab kostenlose Messetickets über http://www.digikonf.de angefordert werden, die Teilnehmeranzahl ist jedoch notwendigerweise durch die Livestream-Bandbreite begrenzt.