Munich Re kauft Berliner IoT-Startup Relayr

Nachdem Relayr bereits zu Beginn des Jahres 30 Millionen US-Dollar in einer Finanzierungsrunde einsammelte, wurde das Berliner IoT-Startup nun vollständig von Munich Re übernommen. Die Übernahme soll dem Münchner Rückversicherer bei seiner IoT-Strategie helfen.

Der Münchner Rückversicherer Munich Re hat 100 Prozent der Anteile an dem IoT-Startup Relayr erworben. Das teilten die Unternehmen am Dienstag mit. Abgewickelt wurde der Deal über die Munich Re-Tochter Hartford Steam Boiler (HSB). Durch die Übernahme steige der Unternehmenswert von Relayr nun auf 300 Millionen US-Dollar, heißt es in einer Mitteilung des Berliner Startups. Mehr unter…