ECPE European Center for Power Electronics e.V.

Profil:
ECPE, das industrieorientierte Forschungsnetzwerk für Leistungselektronik in Europa, ist eine Initiative der Leistungselektronik-Industrie. Gegründet im Jahr 2003 hat der ECPE European Center for Power Electronics e.V. heute 48 industrielle Mitglieder, weiterhin gehören 60 Hochschul- und Forschungsinstitute aus Europa dem Netzwerk als sogenannte „ECPE Competence Center“ an. Die Schwerpunkte der ECPE-Aktivitäten liegen in der Forschung, Aus- und Weiterbildung sowie in der Öffentlichkeitsarbeit für die Leistungselektronik. Der Cluster Leistungselektronik wurde im Jahr 2006 im Rahmen der Cluster Offensive Bayern initiiert und der ECPE e.V. mit dem Clustermanagement betraut. Der Cluster hat keine feste Mitgliederstruktur sondern etwa 180 Akteure, neben bayerischen Unternehmen und Hochschul- bzw. Forschungseinrichtungen auch weitere Organisationen wie z.B. IHKs, Fachverbände sowie regionale Kompetenzinitiativen. Strategische Ziele des Clusters Leistungselektronik: Initiieren von Innovationen in der bayerischen Wirtschaft Weiterentwicklung der Forschungslandschaft nach den Erfordernissen der Wirtschaft Strategische Markterschließung für bayerische Unternehmen, insbesondere für KMU (neue Produkte, Anwendungen oder Märkte) Nachwuchsförderung von qualifizierten Fachkräften (Leistungselektronikingenieure, Aus- und Weiterbildung) Für die Umsetzung dieser strategischen Ziele hat die Schaffung eines Kooperationsnetzwerks eine zentrale Bedeutung, wobei die vorhandenen Innovations- und Wertschöpfungsketten in Bayern ausgenutzt werden.

Kontakt:
ECPE European Center for Power Electronics e.V.
Landgrabenstraße 94
90443 Nürnberg
0911/81 02 88-11
http://www.ecpe.org